... ...   ... ...
   
 

 

 

  

 
 

  

 

HOME
201
3

 
Zur_Person
 
Kontakt
 
 
 
Der_Plan
 
Depression
 
Selbsthilfe
 
 
 
 

2013

Entwicklung

 
Projekt
 
Person 1.Hj.
 
Person 2.Hj.
 
Training
 

Aktuelle Berichte siehe unter Entwicklung!

 
 
 
 
Förderer +
Spender
 
Medien
 
Grußworte
 
Gästebuch
 
Konto
Spenden
 
 

   Dann war da

   noch . . .

 
Erzähl mir...
 
Download
 

Clefferle

 

(anklicken)

Earth

 

 

 

 

 

 

 

   

Erzähl mir...

" Begegnung "

 

 

   

   
Erzähl mir . . .                    war im vergangenen Jahr (2012) bereits aufgeführt.

Leider kam aber kaum eine Resonanz

     
Jetzt ergänzt um "meine" selber geschriebenen "Eine Woche meines Lebens . . .  
     

  2005

  • Geschrieben im Krankenhaus und für mich ein Teil um wieder heraus zu kommen.

Es ist übrigens fast alles eingetreten. Diese Woche "spielte" damals im August 2010.

     
  2010
  • Geschrieben daheim - nachdem der erste Fünf - Jahres - Zeitraum vorüber war.

Ob das alles eintritt wird die Zukunft zeigen. Diese Woche "spielt" im August 2015

     
  • Die Erklärung dazu

"Erzähl mir Deine Geschichte!"

oder

"Eine Woche meines Lebens in fünf Jahren!"

  • "Erzähl mir deine Geschichte!" - Was ist gemeint?
    Im Laufe der letzten Jahre habe ich viele, viele Gespräche geführt. Oft wurde von der Vergangenheit erzählt. Manche Erlebnisse und Schicksale sollten aufgeschrieben sein - einfach damit sie erhalten bleiben.

          Dazu soll der Teil: "Erzähl mir deine Geschichte!" dienen.

  • "Eine Woche meines Lebens in fünf Jahren!" - Was ist gemeint?
    Bei "Eine Woche meines Lebens in fünf Jahren!" geht es um die Zukunft. Zwar ist für manches Verstehen wichtig etwas von der Vergangenheit zu wissen. Ich selber richte mich aber lieber nach vorne in die Zukunft. Schon zwei mal habe ich den Fünfjahreszeitraum aufgeschrieben. Näheres dazu steht 2010 in der Rubrik "Eine Woche .." geschrieben.

Es ist nicht notwendig zu beiden Bereichen etwas zu schreiben. Der eine mag vielleicht seine Geschichte einmal niederschreiben, der andere mag einmal vorsichtig nach vorne schauen.

Gerne kann auch unter einem Pseudonym geschrieben werden.

Also nur Mut - einfach mal melden und wir setzen uns zusammen oder aber hinsetzen und schreiben und das Ergebnis schicken.

Vielleicht führen diese Zeilen aber auch nur dazu, um über so manches nachzudenken.

Von Heute in die Vergangenheit: Dabei könnte Vergebung eine Rolle spielen.

oder

Von Heute in die Zukunft: Wo und mit wem bin ich und was mache ich dann und wie zufrieden bin ich dabei?

Anforderungen an die Textbeiträge:

  • Erzähl mir deine Geschichte
    Wie war das damals?

oder / und

  • Eine Woche meines Lebens in fünf Jahren
    Was mache ich? * Wo bin ich? * Mit wem bin ich? * etc.

  • Persönliche Angaben
    Alle persönlichen Angaben sind freiwillig!
    Ich freue mich aber über Name, Alter, Stadt und ein Portraitfoto.

  • Wenn jemand anonym bleiben möchte …
     . . . ist das natürlich kein Problem. Dann werden die Anfangsbuchstaben oder ein Pseudonym eingesetzt.

  • Umfang
    ca. 5000 Zeichen

  • Abgabe
    immer im Laufe des Jahres 2013 - bis 31.12.2013

  • Was könnte das Ergebnis sein?
    Das Ergebnis könnte in Erzählband sein in dem Schicksale der Vergangenheit und Geschichten und Ziele in die Zukunft gleichermaßen vorkommen. Alle Autorinnen und Autoren erhalten ein Freiexemplar.

Mit der Einsendung ist der Autor mit der Veröffentlichung auf der Homepage / in einem Buch einverstanden.

Ein Gewähr für eine Veröffentlichung kann nicht gegeben werden. Auch nicht ob ein Buch entstehen wird.

Bei Fragen einfach Kontakt aufnehmen.

Vielen Dank!

  Günter Schallenmüller  
     
  73614 Schorndorf, Eugenstrasse 35  
     

FON: 0 71 81 / 99 44 276

FAX: 0 71 81 / 48 06 122

MAIL: g.schallenmueller@web.de
   
 

   
   
     

 Impressum 2013

Copyright © 2009 - 2013 Günter Schallenmüller                                            K.s.KLi™ & ceess™  WebHosting